Dubai – Wir finden uns damit ab, noch länger hier bleiben zu müssen

Der erste Tag unserer Reise an dem wir uns ausschlafen können. Es gibt nicht viel zu tun. Mit der Telefonnummer des Vortages haben wir allerdings Tom Huges, den empfohlenen Cessna Mechaniker erreicht, und einen Besichtigungstermin ausgemacht. Was jedoch nicht so einfach ist - was ist hier schon einfach?? Freitag und Samstag sind Wochenendtage, und niemand arbeitet etwas. Ab Sonntag sollte wieder irgendjemand erreichbar sein, damit wir um eine Eintrittserlaubnis für den Mechaniker am Flughafen ansuchen können. Wir genießen also einen schönen Tag im Hotel Kempinski Ajman, in dem wir ja dank Wolfgang und dem Hoteldirektor Nicholas Labhart einen Sonderstatus haben.

Wolfgang Gösweiner, Nicholas Labhart, Walter Köck, Otmar Haring, Herbert Bachinger

  • dsc_0011
  • p1060043

Klar haben wir versucht, dies und das weiterzubringen, dieses Vorhaben aber irgendwann abgebrochen und den Hotel-Pool aufgesucht. Es geht nichts, also akzeptieren wir das schwere Los des Nichtstuns. Unser hilfreicher Geist bei Amira Air, Karl Ottet, ist währenddessen vollauf damit beschäftigt, für alle Überflugs- und Landegenehmigungen die Permits zu verschieben. Nur auf welches Datum??